Home / Gesundheit / LGBTQ + Paare reflektieren, was sie an ihrem Hochzeitstag trugen

LGBTQ + Paare reflektieren, was sie an ihrem Hochzeitstag trugen

LGBTQ + Paare reflektieren, was sie an ihrem Hochzeitstag trugen

Am 26. Juni 2015 erließ der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten eine wegweisende 5-4 Entscheidung, mit der die Homo-Ehe landesweit legalisiert wurde. Für viele der mehr als 11 Millionen LGBTQ + Amerikaner war dies ein kritischer Wendepunkt. Sofort wurde ihr Recht zu heiraten in allen 50 Staaten gesetzlich anerkannt; Diejenigen, die in Staaten geheiratet hatten, in denen es vor diesem Urteil des Obersten Gerichtshofs legal war, mussten sich nicht mehr um ihren Status in Staaten sorgen, in denen dies nicht der Fall war.

“Das Gerichtsgebäude verlassen und auf den Platz gehen – die Luft war, wie ich am besten beschreiben kann, elektrisch”, sagt Jim Obergefell, der in dem entscheidenden Fall genannte Kläger, Obergefell v. Hodges, gegenüber Glamour. „Die riesige Menge vor dem Gerichtsgebäude singt, jubelt und weint. Es war ein schönes Gefühl der Freude, des Glücks – dass wir tatsächlich dazugehören und wichtig sind. “LGBTQ + Paare reflektieren, was sie an ihrem Hochzeitstag trugen

Ich war zufällig an diesem historischen Tag in Washington DC. Ich sprintete aus einem Fitnessstudio in die Stufen des Obersten Gerichtshofs und wurde von der wachsenden Menge verschluckt. Die Atmosphäre war anders als alles, was ich jemals zuvor oder seitdem gefühlt habe. Aber das war es dann.

So wie es die Geschichte so oft tut, sprang sie nur vor, um einige Schritte zurückzutreten. Die Wahl von Donald Trump im Jahr 2016 hat alles verändert, und es hat einige Hoffnungen und Aufregungen für die Zukunft gemildert, die mit Obergefell einhergingen. Das Nationale Zentrum für Transgender-Gleichstellung nennt die Trump-Administration die “Diskriminierungsverwaltung” und wirft ihr einen “ununterbrochenen Angriff gegen die Rechte von LGBTQ-Leuten” vor. Es gibt sein militärisches Transgender-Verbot, das selbst unter einigen von ihnen äußerst unpopulär war seine Anhänger; seine Ablehnung eines Antidiskriminierungsgesetzes für LGBTQ und einer vom Ministerium für Wohnungsbau und Stadtentwicklung vorgeschlagenen Regelung, die es staatlich finanzierten Obdachlosenunterkünften ermöglichen würde, Geschlecht und Geschlechtsidentität bei der Entscheidung zu berücksichtigen, ob jemand untergebracht werden soll, was wahrscheinlich zu einer weitverbreiteten Diskriminierung gegenüber denen führen würde, die sind Transgender und obdachlos.

“Ich bin besorgt über die Rechte anderer Mitglieder der LGBTQIA + -Community”, sagt Leigh Crenshaw-Player, eine schwule Frau in Maryland, die als Autorin und Lebensberaterin arbeitet. „Trans-Rechte werden angegriffen. Es gibt eine Epidemie der Gewalt gegen schwarze Transfrauen. Das unmittelbare Bedürfnis besteht darin, Ressourcen und Schutz für die am stärksten ausgegrenzten Mitglieder unserer Gemeinschaft zu erhalten. “LGBTQ + Paare reflektieren, was sie an ihrem Hochzeitstag trugen

Kurz gesagt, während die Homo-Ehe gewonnen wurde, ist der Kampf um die Bürgerrechte für alle Mitglieder der LGBTQ + -Gemeinschaft noch lange nicht vorbei.

“Vor ein paar Wochen habe ich dem Exekutivdirektor des Nationalen Zentrums für Transgender-Gleichstellung mitgeteilt, dass ich in letzter Zeit pessimistischer geworden bin”, sagt Obergefell. „Sie sagte etwas, was ich mir jetzt sage:‚ Optimismus ist ein politischer Akt. Pessimismus ist Gehorsam. “Das schwang mit mir mit. Ich gebe mein Bestes, um diese politische Person zu sein, die weiterhin optimistisch ist. ”

Und gibt es etwas Optimistischeres, als zu heiraten? Es ist der ultimative Glaubenssprung. Es ist das Versprechen eines gemeinsamen Lebens, obwohl Sie keine Ahnung haben, welches Leben Ihnen in die Quere kommt. Es entscheidet sich jeden Tag für Optimismus, auch wenn der Verlauf der Geschichte anders verläuft, als Sie es sich vorgestellt haben.

Acht verheiratete LGBTQ + -Paare öffnen sich und reflektieren, was sie anhatten – und was es bedeutete -, als sie in der Welt nach Obergefell den Bund fürs Leben geschlossen haben.

Verheiratet am 20. Oktober 2018 in Asbury Park, New Jersey Emily Ich hatte die Idee, dass der Einkauf für ein Hochzeitskleid …
Fotografiert von Cassie Castellaw
1/8
Emily und Nicole Horta
Verheiratet: 20. Oktober 2018 in Asbury Park, New Jersey

Emily: Ich hatte die Idee, dass der Einkauf für ein Hochzeitskleid genau so sein würde, als würde man Ja zum Kleid sagen. Ich konnte den Gedanken nicht ertragen, das durchzumachen. Ich hasste es schon einkaufen zu gehen wie es ist. Ich habe mehrere schwarze Overalls gekauft, aber nichts stimmte. Nicole überredete mich, ein paar Brautkleider anzuprobieren, bevor ich meine endgültige Entscheidung traf. Sie war sich sicher, dass es etwas geben würde, das ich gerne hätte. Und sie hatte recht.LGBTQ + Paare reflektieren, was sie an ihrem Hochzeitstag trugen

Die Verkäuferin half Nicole zunächst beim Anziehen. Sie studierte, was sie trug: die Details, den Stil, die Farbe. Sie hat mir geholfen, etwas zu finden, das zu ihrem Kleid passt, aber mich auch als meine eigene Person hervorheben lässt. Ich befürchtete, dass wir zwei große, passende Puffkleider haben würden – wenn man über 10 Jahre zusammen ist, fängt man an, den gleichen Geschmack zu haben. Das perfekte Kleid war das erste, das ich anprobierte. Es war ein elfenbeinfarbenes Satinballkleid mit Taschen. Ein Ballkleid! Ich hätte nie gedacht, dass ich ein Ballkleid tragen würde.

Nicole: Ich habe ursprünglich ein Over-the-Top-Kleid aus Spitze und Pailletten gekauft, aber ich hatte Albträume. Ich hatte so viel Glück, dass ich es tauschen konnte. Ich habe mein perfektes gefunden: schlicht, Spitze und hellrosa. An meinem Hochzeitstag trug ich eine Blumenkrone. Meine Haare und mein Make-up wurden von meinem engen Freund gemacht.

Verheiratet 11. Dezember 2018 2. Februar 2019 in Miami Joseph Für unsere standesamtliche Trauung haben wir beschlossen, unser geliebtes Zuhause zu ehren …

About eso15

Check Also

Fiebersymptome und Behandlung

Was verursacht Fieber? Die häufigste Ursache für Fieber ist eine Infektion. Häufige Infektionen treten in …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *